Meinung | Kolumnen | Im Bild
09.05.2017

Kleine Stelzen

Tschaki tschaki

Peter Pisa | über eine Fachsprache

Die beliebten Fernsehköche Andi und Alex tun ja gern einmal assaisonner, also würzen tun’s, und so mancher Fasan wurde von ihnen gekonnt mit Speck bardiert. Die haben ja eine eigene Fachsprache mit französischen Elementen, riach amol do eini, mit der Nosn muasst riachn, net mit die Augen, haha, da schau her, der Knochen ist so heiß, tschaki tschaki ... wo waren wir stehengeblieben‚ bevor dringend Hirn mit Ei bestellt werden muss? Die beiden Köche haben also eine sehr eigene Fachsprache, und besonders gut sind sie, wenn man sich verhört. Einmal bekam man den Tipp, nur Salat zu kaufen, der „nicht freundlich“ ist. Könnte aber sein, dass bloß „nicht bräunlicher“ Salat gemeint war. Montag war alles klar: Lammstelzen wurden zubereitet, in einem Topf wurden sie ... konfirmiert. Hieß es nicht so? Konfirmieren ist besser als konfieren. Und macht Sinn. Es waren nämlich kleine Stelzen, wahrscheinlich sollten sie in die Gemeinschaft der großen, erwachsenen aufgenommen werden.