Meinung | Kolumnen | Im Bild
31.12.2011

Im Bild: Wenig Schwanz

Könnte vielleicht ab sofort die Nackerte für den Wien-Sender W24 nachts in der U-Bahn tanzen?

Die Nackerte auf ATV ist nicht mehr da. Nachts tanzte sie manchmal vor einem herrlichen Eiskasten. Weil es ja jetzt ATV 2 gibt, durfte man hoffen, dass sie dort vor einem modernen E-Herd tanzt. Nichts.

Liebhaber schöner Küchengeräte schalten unbefriedigt ab.

Der Zeichentrickfilm "Der kleine Toaster" ist kein wirklicher Ersatz.

Und weil wir gerade so nett nicht über Sex reden: Steht eine Frau am Wiener Naschmarkt und bittet den Verkäufer um "wenig Schwanz!" Stimmt schon, es ging bloß um ein Stück Kabeljau. Aber trotzdem. ("Wenig Schwanz und mehr von oben" ist übrigens eine hübsche Umschreibung des faden Wortes "Mittelstück".)

Unerotisch ist das heute. Am Freitag gab’s eine Barbara Karlich Show mit dem Thema: Die Jugend ist viel zu verklemmt. Und worüber wurde dann mit größter Emotion diskutiert? Über Sex? Aber wo denn. Sondern, ob es "eine Art" ist, in der U-Bahn die Füße auf den Sitz zu legen.Wer die Reinigung zahlt.Ob man freundlich reagieren muss, falls man sich darüber ärgert ...

Könnte vielleicht ab sofort die Nackerte für den Wien-Sender W24 nachts in der U-Bahn tanzen?