Meinung | Kolumnen | Im Bild
05.12.2011

Im Bild: Sport und Küche

Andi und Alex glauben: Ein Stück Fleisch, von ihnen höchstpersönlich in die Bratpfanne gelegt, wird dadurch automatisch sensationell und "ein Hammer".

So viel Sport im Fernsehen, so viele Kochshows! Man kommt ganz durcheinander: Auf welchen Plätzen sind die Österreicher glasiert? Es ist nichts Neues, dass die Tennisspieler - zurzeit täglich live in ORF Sport - alle einen leichten Touch haben. Neu ist, dass der Schwede Lindstedt selbst vor großem Publikum immer wieder gern andrückt. Es ist ebenfalls nichts Neues, dass Andi und Alex glauben: Ein Stück Fleisch, von ihnen höchstpersönlich in die Bratpfanne gelegt, wird dadurch automatisch sensationell und "ein Hammer". Neu ist (seit der Freitag-Sendung), dass sie sich einbilden, nur in ihren großartigen Händen haben Erbsen diese schöne grüne Farbe. Ihr extrem selbstbewusstes Verhalten wird langsam ... Weltklasse. Kürzlich hat eine kluge Frau in "Wien heute" gemeint: "Mit dem Aufblasen muss früh begonnen werden." Sie hat aber nicht von den frisch Gekochten gesprochen. Sondern von richtigen Luftballons. Auf welchen Plätzen sind denn nun heute die Österreicher glasiert? Ihnen geht der Reis. Man ist gedämpft. Noch fehlt der letzte Punsch, wie man nach so einem Fernsehtag sagt.