Im Bild: Öl und Öl und Wasser

Peter Pisa
Foto: Stephan Boroviczeny

Wieder was gelernt: "Eine Gelse darf man mit den Fingern herausnehmen."

Das wäre dumm gewesen, hätte man am Sonntag anderes vorgehabt als Fernschauen. Weil da war einiges zu erfahren, was uns vorantreibt. Bewusstseinserweiterung, wie man so sagt.
Im ZDF bereitete Alfred Biolek eine Salatmarinade zu - und zwar "aus Öl und aus Öl ... Aus Öl, Essig, Zucker." Bestimmt wird man das in einem Buch nachlesen können, vielleicht mit dem Bonusmaterial: Schnittlauch muss nicht geschält werden.

Auf Austria 9 hat Hademar Bankhofer das Geheimnis gelüftet, dass man im Sommer mehr Durst hat. Er sagte: "Aber man muss nicht immer Wasser trinken." Nein? Gibt es denn noch etwas?

Tatsächlich. Bankhofer kennt sogar drei Alternativen: 1.) Wasser mit Zitronensaft und Honig mischen. 2.) Wasser mit dunklem Traubensaft mischen. 3.) Wasser mit Apfelsaft mischen.
Und während man wählte und ein Bier trank, kümmerte sich ORF 2 um die Frage: Was macht man, wenn einem eine Gelse in den Mund geflogen ist?

Thomas Schäfer-Elmayer fand beruhigende Worte, nämlich: "Eine Gelse darf man mit den Fingern herausnehmen." Schade. Mit dem Messer wäre es noch ein spannender Sonntag geworden.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?