Meinung | Kolumnen | Im Bild
30.12.2011

Im Bild: Gute Nacht!

Das ist die letzte Chance, 2011 die Sendung "ZIB24" zu preisen.

Das ist die letzte Chance, 2011 die Sendung "ZIB24" zu preisen, und die will ich nützen. Tag für Tag machen die Kollegen dort zu unmöglicher Tageszeit eine hervorragende, mit feiner Ironie durchzogene Nachrichtensendung. Und schicken Nachteulen wie mich mit dem guten Gefühl zu Bett: Selbst, wenn da draußen Atomkraftwerke leckschlagen, Populisten krähen oder wild gewordene Rettungsgassen wüten: Die im ORF sind wach und haben ein Auge darauf.

Manchmal bleibt der "ZIB24" sogar Zeit, unbekannten Nachwuchskabarettisten Gelegenheit zu geben, einen Silvesterauftritt zu bewerben – etwa einem gewissen Guido Tratarotti. Der freut sich dann einfach und ärgert sich nicht über das Insert, denn er weiß aus Erfahrung: Für einen öffentlichen Beruf hat er einfach den falschen Namen.

Anruf in der Redaktion: "Hier spricht Professor Schneider. Herr Doktor ..." Pardon, aber ich bin kein Doktor. "Warum nennen Sie sich dann Dr. Rotti?" Einmal wurde ein Brief zugestellt: Hrn. Otti Tartar, Lindengasse ... Ein anderes Mal an: Guido Katarrhoty.

Alles nichts gegen meine Kollegin mit dem schönen Namen Bürgermeister. Die bekam einen Brief: Sehr geehrte Frau Häupl.