über die Frau aus der Billa-Werbung.
03/03/2014

Hausverstand

von Peter Pisa

Schön zu sehen, dass sie trotzdem noch einen anderen Job gekriegt hat.

Peter Pisa | über die Frau aus der Billa-Werbung.

Dass der Sonntag ein "Tag mit besonderen Qualitäten" war, stand nicht nur im Mondkalender, man merkte das gleich am TV-Programm: Ein österreichischer "Tatort" wurde ausgestrahlt. Und da war dieser Star aus dem Werbefernsehen: Diese Frau, die mindestens zwei Mal am Tag zu Billa einkaufen geht und immer ihre Einkaufsliste daheim vergisst. Also nicht unbedingt eine Leuchte. Schön zu sehen, dass sie trotzdem noch einen anderen Job gekriegt hat.

Das also ist ihr Hauptberuf. Sie heißt Bibi und ist Polizistin. Angeblich war das eh schon das achte Mal, dass man ihr bei der Arbeit zuschauen konnte. Sehr natürlich wirkt die Bibi. Die nimmt bestimmt Schauspielunterricht. Als sie ihren Chef während der Ermittlungen um eine tote Kollegin und einem Kinderpornoring angepfaucht hat, sie habe HUNGER, schrie man zurück: Dann hättest halt deinen Einkaufszettel nicht vergessen, du ...!

So sehr hat man mitgelebt. So schnell kann man den Hausverstand verlieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.