Gratulation

Plötzlich tauchte überall das Momentum auf.

Peter Pisa | übers Skifahren

Ergreifend war das, als der ORF Peter Schröcksnadel gratulierte. Denn der 75-Jährige hatte soeben den Super-G der Damen gewonnen. Oder was.

***

2014 war es der Floh, der Flow, der im ORF von Kommentar zu Kommentar hüpfte. Es gab fast kein Skirennen, ohne dass nicht irgendwer verkündete, man müsse seinem Floh, Flow folgen. Das Wort geriet dann etwas in Vergessenheit, plötzlich tauchte überall "das Momentum" auf. Manchmal hatte Marcel Hirscher das Momentum auf seiner Seite, manchmal half es der Konkurrenz, nie wurden damit im ORF Börsenkurse analysiert – was ja auch eine Möglichkeit wäre. Zu Beginn des heurigen Rennwinters lautete das Modewort „Set-up“, es hielt sich jedoch nicht lange, Ski sind halt doch keine Rennautos ... und jetzt? Nichts Neues. Man redet normal – sieht man von den „Teenagerinnen“ auf den Skipisten ab ...

*** Hoffentlich hat Nicole Schmidhofer nicht vergessen, Schröcksnadel zu gratulieren.

( kurier.at ) Erstellt am 09.02.2017