Peter Pisa

© KURIER

Meinung Kolumnen Im Bild
09/27/2012

Fünf Euro elf

Man muss froh sein, dass der ORF ein Programm sendet. Würde er nichts senden, wäre die TV-Gebühr viel höher.

von Peter Pisa

Wenn die Erste Bank einen Überweisungsauftrag NICHT durchführt, kostet es fünf Euro elf Cent.

Das passiert, wenn der Computer entscheidet, dass ihm auf dem Erlagschein irgendetwas nicht gefällt. Beim Hineinschieben in den Überweisungs­apparat war alles in Ordnung gewesen, heimlich überlegte er sich’s dann aber anders.

Vielleicht wegen einer schlampigen Unterschrift, oder man hat mit dem PIN-Code die Zeile verlassen.

Verständigt über die Nicht-Durchführung wird man nur, wenn der Kundenberater Zeit hat.

Der hat keine Zeit, weil die Liste der Nicht-Durchführungen zu lang ist.

Außerdem wäre das ja eine Leistung, und die würde weniger bringen als fünf Euro elf. Ist doch logisch.

Insofern muss man froh sein, dass der ORF ein Programm sendet. Würde er nichts senden, wäre die TV-Gebühr viel höher.

Nur wer das weiß, erträgt Karina Sarkissova, falls sie am Freitag wieder in "Die große Chance" eine "orale Befriedigung mit den Ohren" verspürt.

Es ist preiswerter für uns.

Sie macht’s billig.

Die beste Freizeitunterhaltung findet man sowieso in einer Falter-Kleinanzeige: "Nähen mit Frau Knallfrosch".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.