über "Die Große Chance"
10/31/2014

Finalistinnen

von Peter Pisa

Leser Sebastian K. würde gern wissen, was man dazu sagt, dass Jurymitglied Larissa bis ins Halbfinale vorgedrungen ist

Peter Pisa | über "Die Große Chance"

Am Freitag ist wieder "Die große Chance", und Leser Sebastian K. aus Graz würde gern wissen, was man dazu sagt, dass das Jurymitglied Larissa bis ins Halbfinale vorgedrungen ist, obwohl ihr nicht nur das Wort "Beduine" unbekannt ist ("Pinguine? Petuine?"), sondern sie auch, nachdem 15 Steirerinnen auf der Bühne getanzt hatten, auf die Frage, ob Synchrontanzen etwas für sie, für Larissa, wäre, die Antwort gab, ja, wenn sie ALLEIN tanze, wäre das Synchrone gar kein Problem für sie ... wobei schon angemerkt werden muss, dass sie in der Jurorin Petra, die es bestimmt ebenfalls ins Finale schafft, harte Konkurrenz hat, denn genau wie Larissa wird Petra ständig von Emotionen geschüttelt, sogar emotional, sogar emotionell, sie findet so manches auch "individual" und sich selbst freundlicherweise "unrelevant", weil es ja aufs Publikums ankommt, wer zuletzt Sieger ist, und jetzt machen wir endlich das Fragezeichen?

Sehr geehrter Herr K.: Ja.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.