über die Gefahren des Streamingfernsehens.
10/20/2016

Endlich fertig

von Georg Leyrer

Das schlechte Gewissen des Hinterher-Schauens.

Georg Leyrer | über die Gefahren des Streamingfernsehens.

Neue Technologien bringen auch immer die Gefahr von neuen emotionalen Zuständen mit sich. Im Streaming-TV ist das: Das schlechte Gewissen des Hinterher-Schauens, wenn alle Freunde, Bekannten und Sozialmedienkontakte schon längst fertig sind mit einer Serie und man selbst irgendwo bei Folge 3 der zweiten Staffel hängen geblieben ist.

Die persönliche Liste:

„Game Of Thrones“ , gerade mal Staffel eins. „Better Call Saul“, null Folgen. „Walking Dead“, zwei Folgen. „Unbreakable Kimmy Schmidt“, durch die erste Staffel gequält, von der zweiten nur wenige Minuten ausgehalten.

Seit gestern aber gibt es endlich die Vollzugsmeldung zur zweiten Staffel von „ Narcos“. Und das ist das Gute: Ich kann jetzt allen, die das noch nicht gesehen haben, raten, selbiges schleunigst nachzuholen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.