Meinung | Kolumnen | Im Bild
26.01.2015

Druck Druck Druck

Warum man auf der Streif 140 fahren darf, aber auf der Inntal-Autobahn schon bei 110 eine Strafe kriegt.

Peter Pisa | über schlaue Sprüche

So etwas Kluges war in Kitzbühel das ganze Wochenende über nicht zu hören gewesen. Dort witzelte der ORF, warum man auf der Streif 140 fahren darf, aber auf der Inntal-Autobahn schon bei 110 eine Strafe kriegt. Und der Herr Landeshauptmann, staatsmännisch: Er habe den Polizeidirektor angewiesen, die Skifahrer nicht zu bestrafen.

Weißwürste machen lustig.

Aber am Kreischberg, bei der Snowboard- und Freestyle-WM, ging es philosophisch zu. Experten predigten:

Man muss seinem Floh folgen.

Offensichtlich zeigt uns der Floh den Weg, und wir müssen – wie die Skicross-Fahrer – nur entscheiden: Versuchen wir, die buckelige Piste (= das Leben) mittels Double Druck Druck oder Double Double Druck oder Druck Druck Druck zu bewältigen? In der freien Übersetzung: Sollen wir bei Hindernissen springen oder auf dem Boden bleiben? Den Rest erledigt der Floh.

Nicht der Floh? Ach, dem FLOW sollen wir folgen?

Auch gut.