Meinung | Kolumnen | Im Bild
04.12.2017

Blind

Man sah, wie sich ein Ruderfußkrebs an sein rechtes Auge klammerte.

Peter Pisa | über das Raunzen

Das ist jetzt schwer, weil im ORF, in der Teletext-Redaktion, hat ein Kollege von der Geschäftsführung den Handshake angenommen und sich vom Haus verabschiedet, und nach einem Tag daheim , NACH EINEM TAG ist er gestorben ... Wenn das nicht schockierend genug ist: ARTE hat Bilder vom Grönlandhai gezeigt. Der Grönlandhai kann acht Meter lang und 2500 Kilo schwer werden. Er lebt bis zu 200 Jahre, allerdings lebt er die meiste Zeit im Dunklen: Man sah im Fernsehen, wie sich ein Ruderfußkrebs an sein rechtes Auge klammerte. Ruderfußkrebse fressen ganz langsam die Hornhaut der Grönlandwale – die sich dagegen nicht wehren können, nur warten können sie, bis sie blind sind.

Könnte man endlich mit dem Raunzen aufhören und zu leben beginnen?

Besser gelaunt sind die TV-Kolumnen im Buch „ Pisa schaut fern“ (Wieser Verlag, 18.80 Euro). Da gibt es sogar weggeworfenes Ohrenschmalz und lustige Krampfadern. Ab sofort im Handel.