über ein wunderbares Hendl
01/05/2017

Biagl und Fliagl

von Peter Pisa

Wir werden uns runterschneiden.

Peter Pisa | über ein wunderbares Hendl

Heute zerlegt der wunderbare Andi in der wunderbaren Sendung „Frisch gekocht“ ein wunderbares Hendl, und weil das recht schwierig ist, erklärt er es uns:

„Gemma jetzt da hinzu. Fang ma mit die Biagln an. Besser gesagt mit die Flügerln, weil die Biagln sind da hinten. Flügel wegschneiden, und dann, meine Damen und Herren, nehmen wir die Fliagln vor. Schau her. Bügerl hernehmen, und dann drah ma uns das Gelenk einfach aus und werden uns da, wo das Gelenk ist, einfach runterschneiden. Das geht ganz afoch. Einfach hier die Haut einritzen, dann kommt das Gelenk ausse. Schau her. Das ist das Gelenk. Schau. Gelenk ausdrehen, Gelenk weggaschneiden, und das war’s schon. Jetzt zur Brust. Wenn’s möglich ist, immer aufpassen bei der Brust. Einen Schnitt machen, zweiten Schnitt, und mit dem dritten Schnitt sollte die Brust eigentlich zur Gänze schon unten sein.“

Und deshalb ist jetzt der Appetit so groß ... auf ein gebackenes Kalbsschnitzel.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.