Kolumnen | Im Bild
08.06.2017

Beliebt

Bei den Übertragungen des Tennisturniers in Paris sind, ganz egal auf welchem Sender, wieder viele Knoten GEPLATZT. Wie man bemerkt haben wird, ist halt nicht mehr alles Holz, was glänzt. Deshalb wird bald ein Geduldsfaden explodieren.
Früher ist den Menschen bzw. Sportlern einfach der Knopf aufgegangen, und dann haben sie möglicherweise gewonnen. Aber das klingt zu normal, nicht originell genug, das haut nicht dem Fass den Boden ins Gesicht. Deshalb platzen Knoten neuerdings.
Aber Schwamm beiseite.

***
Als ein Tennismatch des Schweizers Stan Wawrinka auf Eurosport lief, sagte Moderator Boris Becker:
„Wawrinka ist sehr beliebt in der Umkleidekabine.“
Das lassen wir bis morgen wirken. Aus. Punkt. Geschlossen. (Zettel in einer Imbissbude in Deutschland, die Öffnungszeiten betreffend: „HIER IST AUF, WENN AUF IST. JETZT IST ZU!!!“)