Meinung | Kolumnen | Gut kombiniert
22.02.2018

Erfolgsfaktor Familie

Warum der Rückhalt der Familie für die Sportkarriere Goldes wert ist.

Mario Stecher | über die wichtigen Dinge

In der Karriere von Marcel Hirscher spielt der Papa eine große Rolle. Bei Mikaela Shiffrin heißt das Motto: Nicht ohne meine Mama. Das sind jetzt – stellvertretend für viele – nur zwei Geschichten, die zeigen: Sport ist auch Familienangelegenheit. Hinter jedem erfolgreichen Sportler stehen Mütter und Väter, die ihr Kind unterstützen, die es auf dem Weg nach oben fördern und fordern.

Ich brauch’ nur zu meinen Nachbarn schauen: Marlies und Benjamin Raich sind auch deshalb so weit gekommen, weil sie von ihren Elternhäusern von klein auf unterstützt wurden. Bei mir war’s ähnlich: Ich hatte in meinem Vater den größten Förderer, zugleich aber auch den größten Kritiker. Mag sein, dass ich das eine oder andere Mal wegen seiner kritischen Analysen zwei Stunden genervt war. Gerade diese Erfahrungen haben mich aber geprägt und mir weitergeholfen.

Große Entbehrungen

Vielen ist vermutlich gar nicht richtig bewusst, was für eine wichtige Rolle den Eltern zukommt. Welche Opfer Mütter und Väter oft bereit sind zu bringen, nur damit das Kind den Traum von einer Karriere als Sportler verwirklichen kann. Es ist jedenfalls alles andere als ein Honiglecken und eine Selbstverständlichkeit, sein Kind beinahe Tag für Tag zum Training zu begleiten und jedes Wochenende mit dem Kind von Wettkampf zu Wettkampf zu tingeln. Das ist mit vielen Entbehrungen verbunden, von den Kosten gar nicht zu sprechen.

Andererseits sieht man jetzt gerade an den Beispielen von Marcel Hirscher oder Mikaela Shiffrin, wie wertvoll es ist, dass die Familie dahinter steht. Ich glaube auch, dass eine Mutter oder ein Vater im Umgang leichter den richtigen Ton findet, weil man sich eben durch und durch kennt und sich auch blind vertraut. Die halten dich auch am Boden, wenn du erfolgreich bist und vielleicht Gefahr läufst, abzuheben.

Und trotzdem, eine Familie kann immer nur die Basis sein. Das private Umfeld kann die Grundlage bieten, dass du erfolgreich bist. Aber nur bis zu einem gewissen Punkt. Ohne einen funktionierenden Verband im Hintergrund, der es dir ermöglicht, deine individuellen Wege zu gehen und dich auszuleben, wirst du nicht erfolgreich sein. Egal ob derjenige jetzt Mikaela Shiffrin oder Marcel Hirscher heißt.