Richard Kiel
09/12/2014

Wahre Größe

von Karl Hohenlohe

Dann stand der Riese, der keiner sein wollte, auf, grüßte und ging ab.

Karl Hohenlohe | Richard Kiel

Es ist ein Privileg der etwas Älteren, dass sie Herrn Kiel (zwei Meter, 17 Zentimeter) noch in Erinnerung haben. Er machte sich als Gegenspieler von James Bond einen Namen.

Für die Rolle trug er ein metallenes Gebiss, das ihm den Spitznamen "Der Beißer" eintrug. Herr Richard Kiel ist gerade 74-jährig verstorben.

Er ist, was bei den Opponenten von 007 äußerst selten vorkommt, einem natürlichen Tod anheimgefallen.

Unvergessen bleibt uns jene Szene, wo sich die Herren Moore und Kiel auf dem Dach einer Ski-Gondel balgen. Irgendwann wird es dem Beißer zu bunt, er öffnet den Mund und flugs ist das Seilbahnkabel durchgebissen.

Die Zahnprothese war übrigens äußerst unbequem und Roger Moore meinte diesbezüglich, man müsse es sich so vorstellen, als ob man Hunderte folierte Kaugummipapiere im Mund hätte, dies wäre wirklich nicht sehr angenehm.

Herr Kiel, den ich vor Jahren einmal befragen durfte, war gleicher Ansicht. Er sprach sogar von einem Würgereflex, ich möchte hier nicht weiter ins Detail gehen.

Die Seilbahnszenen hat man übrigens nicht hoch oben, sondern unten, im Studio gedreht.

Herr Kiel versicherte sehr glaubwürdig, er hätte zeitlebens an größter Höhenangst gelitten und dann machte er plötzlich eine kleine Pause, die sich zu einer größeren auswuchs.

"Höhenangst", sagte er, "jawohl, und meine Höhe habe ich auch nie gerne gehabt." Dann stand der Riese, der keiner sein wollte, auf, grüßte und ging ab.

Diese Woche für immer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.