über den Autokorso
07/10/2015

Volantariat

von Karl Hohenlohe

Die Autonamen sind oft berühmter als die Prominenten.

Karl Hohenlohe | über den Autokorso

Plötzlich schwirrt die Luft, das Getöse wird immer lauter, geht in ein rasendes Röhren über und dann spenden fünf Männer Applaus.

Autokorso in Velden am Wörthersee.

Die Ovationen gehören einem Sportwagen, vorne lang und hinten kurz, ein dünnes Chassis auf dicken Reifen, ein Lottogewinn auf Rädern.

Gemeinhin werden die Autos für raschen oder komfortablen Transport von A nach B geliebt, hier sorgt ein stehendes Exemplar für Begeisterung.

Noch weiß man es nicht, aber vielleicht ist das Brüllen nur Kompensation dafür, dass es eigentlich nicht fahren kann, ähnlich eines grau melierten Millionärs, der in Gegenwart von Damen gerne mit den Autoschlüsseln klimpert, weil ihn die Kräfte verlassen haben.

Bevor das röhrende Fahrzeug endgültig seinen Ruf verliert, setzt es sich in Bewegung. Wenn es ein Gegenteil von gemächlich gibt, dann hier und jetzt.

Es springt auf, hechtet nach vorne und rast dann irgendwo hin, wo es wieder stehen bleibt, faucht, prustet und knurrt, bis ihm erneut Tribut gezollt wird.

Ein trauriges Dasein.

Nun geht es Schlag auf Schlag, Dutzende Autos, die hier Boliden heißen, stolzieren an uns vorbei.

Grüne, gelbe, blaue und man wird das Gefühl nicht los, dass sie doch lieber rot wären, um sich bescheiden in der Masse der roten Fahrzeuge zu verbergen.

Das kann man von ihren den Besitzern nicht behaupten.

Der Kfz-Korso in Velden ist eine schöne Sache, die Autonamen sind oft berühmter als die Prominenten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.