Tom Cruise in Wien

Tom Turbo

von Karl Hohenlohe

09/03/2014, 12:00 AM

Tom Cruise blickt hinab in das hell erleuchtete Dunkel ...

Karl Hohenlohe | Tom Cruise in Wien

Es war eine wunderbare Szene.

Dunkel lag die Nacht ├╝ber dem schwarzgekleideten Schauspieler Tom Cruise und alles war taghell ausgeleuchtet.

Auch die ehrw├╝rdige Staatsoper selbst erschien ein wenig stolz, als sich Tom Cruise auf ihrem Dach zwei Meter vor und zwei Meter zur├╝ck bewegte, Gefahr verhei├čende Blicke in alle Richtungen warf, um dann ganz pl├Âtzlich im Nichts zu verschwinden.

Das Nichts endete einen Meter weiter unten, war wahrscheinlich ein mit Daunendecken, Schaumgummi und Mohair ausgekleidetes Fall-Geviert, das ihn ├╝berall, wo Tom Cruise auf der ganzen Welt springt, hechtet oder f├Ąllt, auff├Ąngt wie seinerzeit Frau Elizabeth Taylor, wenn Herr Richard Burton n├Ąchtens schwankend das Haus betrat.

Sekunden sp├Ąter erschien Herr Cruise wieder, unverletzt, strahlend, frohlockend, ganz so, wie wir uns geben w├╝rden, wenn wir von einem 1-Meter-Turm in das Bett von Frau Prinzessin Erbse geh├╝pft w├Ąren.

Das Wunderbarste an dieser wunderbaren Szene kam aber erst jetzt:

Von ganz unten, wo sich Hunderte Gaffer, Groupies und Fans versammelt hatten, brauste Applaus auf.

Man war sich ganz sicher ÔÇô Tom Cruise war dem Tod von der Schaufel geh├╝pft und dankte der Vorsehung f├╝r die Rettung des Stars mit Ovationen.

Tom Cruise blickt hinab in das hell erleuchtete Dunkel, sah die erl├Âsten Menschen und lachte.

Die Regung war im Drehbuch nicht vorgesehen.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Tom Turbo | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat