über eine schwere Geburt
08/25/2013

Schwere Geburt

von Karl Hohenlohe

50.000 Leserbriefe bestätigten, dass Herr Conrads in Köln geboren wurde, 150.000 nicht.

Karl Hohenlohe | über eine schwere Geburt

Hunderttausende wollten es nicht wahrhaben und griffen ergriffen zur Feder.„Herr Hohenlohe, das kann nicht sein“. „Niemals“. „Er doch nicht“. Ich hatte aus den Memoiren des Lustspielregisseurs Géza von Cziffra zitiert, wo auf Seite 53 klar und deutlich dokumentiert ist: Heinz Conrads wurde in Köln geboren“. Mein Aufruf, der Wahrheit auf den Grund zu gehen, und meine flehentliche Bitte, Georg Markus, bitte melde Dich“, fielen auf fruchtbaren Boden. 50.000 Leserbriefe bestätigten, dass Herr Conrads in Köln geboren wurde, 150.000 nicht. Dann rief die Witwe von Heinz Conrads an, die es natürlich wusste, aber mit den Tatsachen noch ein wenig hinter dem Berg hielt. Kryptischer Hinweis von Frau Erika Conrads: „Der Georg Markus weiß alles!“ Bange Stunden vergingen, in denen ich das Telefon fixierte. Endlich – das Wunder geschah. Georg Markus, der Götterbote der jüngeren österreichischen Geschichte, hatte gerade mit Frau Conrads telefoniert und gab Entwarnung. Heinz Conrads wurde in Wien geboren. Pfuh (Anm. d. Red.).Vater, Kölner, und Mutter, Wienerin, waren jedoch nicht verheiratet und so hieß Heinz Conrads bis zu seiner Einschulung Heinrich Hansal. In der Volksschulzeit traten die Eltern dann vor den Traualtar, was laut Erika Conrads, die es Georg Markus und dieser mir anvertraute, die Frau Lehrerin zu dem wunderschönen Satz „Passts auf, der Hansal heißt jetzt Conrads“ animierte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.