├╝ber Angie McCartney

Mutterinstinkt

von Karl Hohenlohe

04/14/2015, 06:00 AM

Hatte sich da eine unbekannte Person in die Hofburg eingeschlichen und sich als Mutter McCartney geriert?

Karl Hohenlohe | ├╝ber Angie McCartney

Beim "Dancer against Cancer"-Fr├╝hlingsball waren nicht nur Prominente unterwegs, sondern auch die beliebten "Seitenblicke".

Es erschien Frau Angie McCartney, die das Namensinsert "Mutter von Paul McCartney" zierte und einst Sir Paul McCartney, Sch├Âpfer von "Veronica", "Let ÔÇÖEm In" oder "Helen Wheels" gebar.

Ich m├Âchte nicht verhehlen, dass man beeindruckt von Angie McCartney war und ein Hauch ihres ber├╝hmten Sohnes ├╝ber den Flachbildfernsehbild schwebte. Es gab da nur dieses eine kleine Problem, Angie McCartney ist nicht die Mutter von Paul McCartney, der wurde n├Ąmlich von Patricia McCartney geboren.

Hatte sich da also eine unbekannte Person, wom├Âglich Frau Smith oder Frau Boodlebang, in die Hofburg eingeschlichen, sich als Mutter McCartney geriert und die "Seitenblicke" schm├╝ckten sich mit fremden Federn?

Nicht ganz.

Frau Angie McCartney ist die Stiefmutter des Komponisten, aber ich wei├č aus eigener Erfahrung, das kommt nicht so gut. Manchmal, wenn mir ein ganz klein wenig nach ├ťbertreibung ist, erw├Ąhne ich meine Gro├čmutter und ihren Bruder, der einst ├╝ber ganz Monaco herrschte.

Wahr ist, dass die Gro├čmutter existierte, wahr ist, dass er der regierende F├╝rst von Monaco war, aber er war ihr nur als Halbbruder verbunden. Dies verschweige ich gelegentlich, weil es meinem blassen Ruhm abtr├Ąglich ist.

Die Vorgangsweise der "Seitenblicke" ist mir vertraut, sie ist durchaus legitim und absolut entschuldbar.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Mutterinstinkt | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat