Sex sells
10/29/2014

Fall-Beispiel

von Karl Hohenlohe

... aber ich möchte heute vor der Lust warnen.

Karl Hohenlohe | Sex sells

Wenn die Auflagen schwächeln, positionieren die Magazine und Zeitschriften gerne nackte Damen auf dem Cover. Sex sells, hört man immer noch die Berater sagen, aber ich möchte heute vor der Lust warnen.

Diesbezüglich half mir Sir Peter Ustinov auf die Sprünge. Er war damals im Wiener Rathaus unterwegs, wo er Michael Häupl für einen eigenen Lehrstuhl für Toleranz begeistern wollte. Auf dem Weg durch die Gänge imitierte Ustinov abwechselnd einen Bugatti und ein Steyr-Baby, fallweise bellte er vorüberrauschende Sekretärinnen als Collie, Deutscher Schäferhund oder Weimaraner an.

Er war ein wenig zu früh gekommen und so erzählte er mir im Vorzimmer des Bürgermeisters, wie man ihn seinerzeit aufgeklärt hatte.

Er war 15, Schüler eines englischen Erziehungsinstitutes, in dem auch ehemalige Angehörige des britischen Militärs unterrichteten. Selbstverständlich waren alle Schüler in Fragen der Fortpflanzung bereits hinlänglich aufgeklärt und so war man eher verwundert, dass Oberst C. am Samstag in den Turnsaal zum Aufklärungsunterricht befahl.

Endlich hatte man sich versammelt, mit scharfem Schritt betrat Oberst C. den Raum, bestieg ein kleines Podest, nahm die Brille ab, räusperte sich und sagte dann den legendären Satz: "If you touch it, it falls of".

Mit dieser schockierenden Tatsache verabschiedete er sich, stieg vom Podest, verließ den Turnsaal mit scharfem Schritt und war sich ganz sicher, seinen Beitrag für das Sexualleben der heranwachsenden Burschen geleistet zu haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.