Lotto-Tipps für Anfänger

Die blödeste Kombination überhaupt ist eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs.

Morgen könnte ich um drei Millionen reicher sein. Ich hab meine Deppensteuer schon eingezahlt. Beim Trafikanten meines Vertrauens. Ich sag nur "Doppel-Jackpot".

Da ich nicht zu jenen gehöre, die gedankenlos irgendwo ihr Kreuzerl machen und sich dann über das Ergebnis wundern, hab’ ich mich schlau gemacht.

Eine Erkenntnis: Strickmuster tippen ist etwas für Anfänger. Die blödeste Kombination überhaupt ist eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs. Sie wird so oft getippt wie keine andere. Ein absolutes No-Go also für alle, die ihre Millionen ungern mit anderen teilen wollen. Gewinner der Ziehung von 21. Mai 1989 wissen, wovon ich rede. 23 Spieler hatten damals die sechs Richtigen (warum sie alle 2, 14, 16, 26, 28, 40 getippt haben, frag’ ich mich).

Spannend finde ich jene Vorarlbergerin, die bei einer Ziehung gleich zwei Sechser hatte. Sie hatte zwei idente Tipps abgegeben. Absichtlich. Weil sie sich immer so geärgert hat, wenn sie nur einen Dreier hatte.

Interessant ist sicher der erste Gesichtsausdruck beim Realisieren des Gewinns: Jener des Steirers etwa, der unweigerlich an seine Ex dachte. Bei der Scheidung hatten sie nicht vereinbart, wer die Glückszahlen behalten darf. Konsequenz: Sie durften sich den Sechser 50:50 teilen.

Beliebte Tipps sind Geburtstage von Familienmitgliedern. Nach diesem Strickmuster durfte sich eine Kärntnerin den Gewinn mit ihrer Tochter teilen.

Was auch immer man daraus lernt – heute Abend gibt es wieder eine Ziehung. Selbst wenn der Glückstrichter gestohlen wird – denn es gibt einen Ersatztrichter. Fällt der auch aus, zieht die Zahlenfee aus einem Plexiglaskübel. Und selbst wenn Außerirdische den ORF samt Küniglberg entführen – es wird eine Ziehung geben. Für solche Fälle steht ein funktionstüchtiger Trichter in Wiener Neustadt bereit.

Für alle, die trotzdem nicht gewinnen, ein paar tröstende Worte: Sie haben quasi einen Beitrag zur Budgetsanierung geleistet. Der größte Lotto-Gewinner ist der Finanzminister. Er hat in 30 Jahren Lotto 10 Milliarden Steuern und Abgaben kassiert.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?