chaos DE LUXE: Stiller Kampf

Foto: KURIER

Natürlich kommen auch die Männer in die Wechseljahre. Nur mauzen die darüber? Nein, da wird elegant geschwiegen.

Schau", der hat zwei Geschwindigkeiten, der kleine Mann!" B demonstrierte stolz, was ihr Handtaschen-Ventilator für Stückchen zu spielen imstande war. Denn B litt neuerdings an garstigen Hitzewallungen, die - erraten - mit gewissen altersbedingten, weiblichen Transformationsprozessen zu erklären sind.

Die noch schlechtere Nachricht: Sie hielt einen ständig darüber am Laufenden und zwar in allen widerlichen Details. Auch vor pantomimischen Performances schreckte sie nicht zurück. "Was ist das?", rief sie und sprang, die Arme wild nach oben werfend, mit weit aufgerissenen Augen in die Luft, um dann mit steinerner Miene in sich zu versinken. "Didi Constantini in Istanbul?" - "Blödfrau! Das sind meine Stimmungsschwankungen! Der Wechsel fotzt dich ja emotional spazieren, dass die Tür nicht mehr zugeht. Noch sitzt du am hohen Ross, aber, meine Liebe, auch du wirst dann jammern!"

Nein, werde ich nicht, tripel-schwöre. Weil mir an meinen Mitmenschen etwas liegt, vor allem an den männlichen. Sie haben ohnehin schon genug mitgemacht, mit unseren allmonatlichen Befindlichkeiten - eine Woche vorher, eine Woche nachher und währenddessen pocht man darauf, ungestraft deppert sein zu dürfen. Mit dem neuen Feind sollte man in jedem Fall schweigend in den Ring steigen. Da könnten uns die Herren als strahlende Vorbilder dienen. Denn natürlich gibt es auch einen männlichen Wechsel. Nur mauzen die darüber? Nein, da wird elegant geschwiegen. Und ebenso gehandelt. Durch den Austausch des Family-Vans gegen eine dezente Harley, eine Spontanaffäre mit der besten Freundin der ältesten Tochter oder Panikkäufen von Weinbergen im Piemont, weil man jetzt einfach einmal ein bisschen Winzer spielen möchte. Immer im Rahmen der eigenen Würde und zwar ganz ohne Handtaschen-Ventilator!

Buchtipp: "Polly-Klinik" 2011

Foto: KURIER

Frische Kolumnen, die besten Sager von Dr. House bis Hölderlin und der Navigator für ein Leben in Chaos-City: Das neue Polly-Adler-Buch ist bei www.thalia.at erhältlich.

Buchtipp: "Nur Idioten sind glücklich"

Foto: KURIER

Polly Adler erster Short-Stories-Band. Jetzt erhältlich im ausgeschlafenen Fachhandel.

(kurier / Polly Adler) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?