chaos DE LUXE: Plüschtierphobie

chaos DE LUXE: Plüschtierphobie © Bild: KURIER

Mir ist nämlich ganz schlecht - nachdem ich mich durch Frau Roches "Schoßgebete" gekämpft habe.

Himmel! Bin ich prüde, kleinbürgerlich, verklemmt? Mir ist nämlich ganz schlecht - nachdem ich mich durch Frau Roches " Schoßgebete" gekämpft habe. Ich meine, die Frau schreibt seitenweise über die Fadenwürmer, die in ihrem Hintern herumwuseln! Gerade, dass sie diesen Fadenwürmern keine Kosenamen gibt. Ich möchte mich in einer Laura-Ashley-Tapete verkriechen, um Asyl in einem Jane-Austen-Roman ansuchen, Apfelkuchen backen und Teerosen in Meissner Vasen arrangieren. Bin ich polymorph pervers? "Nein", sagt mein Freund F drall lächelnd, "nur eine ganz andere Generation. Eine Semi-Befreite eben - nicht ganz so offen, vielleicht auch ein bisschen spießig." - "Hast du das Teil gelesen?" - "Nein, das muss ja nun wirklich nicht sein. Ich finde die Tante mit ihrer Babydoll-Stimme nur irgendwie süß, wie sie da in den Talkshows über Analverkehr und Puffbesuche schwatzt." "Kleiner Voyeur!" "Die ist sicher eine Granate im Bett", seufzt F und starrt versonnen aus dem Fenster, "sowas könnt ich auch brauchen. Eine Frau, die all ohne diesen poetischen Firlefanz auskommt." - "Was ist das denn?" - "Na, dieses ganze entwürdigende Theater: Kinobesuche, Restaurantexkursionen, Ruderbootfahrten, Handerlschwitzen in den Prater-Auen, Kuschelmarathons zu Norah Jones, nicht zu vergessen, dieser Zuwendungsterror, auf den ihr Frauen soviel Wert legt. Ja, ich vermisse dich auch, nein, ich liebe dich noch viel mehr, das Plüschtier hab ich gekauft, weil es genau so süß schaut wie du. Entsetzlich!" Er schüttelte sich beim bloßen Gedanken an all die Turbominne-Kilometer, die er schon auf seinem Beziehungstacho hatte. "Frauen kennst du!", sagte ich jetzt, denn ich konnte seine Erschöpfung ein wenig verstehen und auch seine Plüschtier-&-Norah-Jones-Phobie. Aber der Rest besaß durchaus Repertoirefähigkeit - spießig hin oder her. polly.adler(at)kurier.at

Buchtipp: "Polly-Klinik" 2011

1279891950.jpg
© Bild: KURIER

Frische Kolumnen, die besten Sager von Dr. House bis Hölderlin und der Navigator für ein Leben in Chaos-City: Das neue Polly-Adler-Buch ist bei www.thalia.at erhältlich.

Buchtipp: "Nur Idioten sind glücklich"

1264170870.jpg
© Bild: KURIER

Polly Adler erster Short-Stories-Band. Jetzt erhältlich im ausgeschlafenen Fachhandel.

Erstellt am 05.12.2011