chaos DE LUXE: Normal ist nicht normal

Foto: KURIER

Beim Überschnappen entwickelt jeder seinen ganz persönlichen Stil.

Er hat sich eingeschlossen! Auf dem Klo!" M raufte sich das Haar. "Wie lange geht das schon so?", fragte ich. "Drei Stunden 15! Hermann, sag' doch was!" Nein, Hermann war kein verhaltensoriginelles Kind, das im Winkerl schmollte, weil Mutti das Nutella zu kaufen vergessen hatte. Hermann war 45, aufrechter Gang, ganze Sätze, ein Teilnehmer der modernen Leistungsgesellschaft. Aber eben nicht heute. Wir hatten uns vor dem Klo positioniert - wie Grubenarbeiterangehörige, die von ihrem verschütteten Liebling auf ein Lebenszeichen hofften. Drei Gläschen später hörte man ein düsteres "Ich muss hier im Dunklen sitzen und brauche dafür absolute Totenstille!" M zerrte mich weg. Dann spritzten Tränen - wahrscheinlich heulte sie schon einmal präventiv für ihren den Bach runter gehenden Lifestyle. Wenn Hermann sich weiter für so ein abortiges Leben entscheiden sollte, wäre irgendwann Ö-ha mit dem Fincachen auf Malle, dem täglichen Putzteufel etc . . . "Wahrscheinlich hatte Hermann es einfach satt, funktionieren zu müssen", erklärte ich ihr, "täglich den Johnny Alles-unter-Kontrolletti im Büro mimen und nachher noch Smalltalk an Steinbrasse mit anderen glücklichen Paaren." - "Was gibt es daran auszusetzen?" -"In Minnesota gibt es eine Frau, die schon seit 34 Jahren nicht mehr ihr Bett verlassen hat", unterbrach uns Hermann, der unbemerkt aus der Dunkelhaft ausgetreten war, um ein Bierchen zu trinken. "Aber das ist doch nicht normal!" entrüstete sich M. "Die Normalen sind nicht normal", konterte Hermann und tänzelte wieder in seinen neuen Lebensmittelpunkt. Im Durchdrehen entwickelte der Mann durchaus ungeahnten Charme. M war jetzt voll damit beschäftigt, gar nichts mehr zu verstehen und wimmerte nur noch. So entwickelte jeder auch beim Überschnappen seinen ganz persönlichen Stil.

Buchtipp: "Polly-Klinik" 2011

Foto: KURIER

Frische Kolumnen, die besten Sager von Dr. House bis Hölderlin und der Navigator für ein Leben in Chaos-City: Das neue Polly-Adler-Buch ist bei www.thalia.at erhältlich.

Buchtipp: "Nur Idioten sind glücklich"

Foto: KURIER

Polly Adler erster Short-Stories-Band. Jetzt erhältlich im ausgeschlafenen Fachhandel.

(kurier / Polly Adler) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?