Meinung | Kolumnen | Chaosdeluxe
05.12.2011

chaos DE LUXE: Manieren-Tretminenfeld

Über Manieren, Einladungen und andere Höflichkeiten.

Ach, Mr. President! Was für ein Granatenblick hatte die olle Windsor drauf, als Barack, Sohn einer Hippiemutter, ihr bei einem sterbenslangweiligen Bankett zuprostete, während bereits die "Sex Pistols"-Inspirationsquelle "God Save The Queen" von einem halbtoten Orchester zum Vortrag gebracht wurde. Etikette, bis das Blut gefriert. Wahrscheinlich darf auch ihr Duke von Fettnapf nur im Retourgang das Buckingham-Bad verlassen, damit Queenie nicht mit Rückenansichten aus der Bahn geworfen wird. Ich bin in der Prost-&-Ratlosigkeit- Causa voll im Obama-Boot und möchte Barry, so nannte ihn seine Mutti, vielleicht als Anregung für zukünftige Trinksprüche bei Königs jenen berühmten Sager von Dorothy Parker ("Noch ein Drink und ich liege unterm Gastgeber"!) auf die Reise mitgeben. Abgesehen davon werde ich, was Manieren betrifft, wirklich altersspießig. Ich schmelze dahin, wenn Dinnergäste mir bereits im Vorfeld florale Arrangements zum Preis von mittleren Kleinwagen zukommen lassen, damit ich am Abend selbst nicht mit Vasen-Gesuche belästigt werden muss. Oder Herren zuerst aus der Droschke springen, sie umrunden, um mir dann die Tür zu öffnen. Ganz fantastisch sind auch noch Büttenpapier-Einladungen auf postalischem Weg - verglichen mit diesen stillosen "Save the date"-Bombardements via Elektropost. Als echtes Manieren-Tretminenfeld offenbart sich die Nahrungsaufnahme selbst. Unlängst saß ich mit einem optischen Leckerbissen zu Tisch, der mir beherzt "Mahlzeit" wünschte, dann einhändig das Hauptgericht verzehrte, um danach die in den Zähnen verhedderten Fleischfasern manuell aus seinem Rachen zu entfernen. Es war einer jener Momente, in denen man sich den Ruf nach seinem Riechfläschchen besser spart, um am besten gleich kommentarlos in Ohnmacht zu fallen.

Buchtipp: "Polly-Klinik" 2011

Frische Kolumnen, die besten Sager von Dr. House bis Hölderlin und der Navigator für ein Leben in Chaos-City: Das neue Polly-Adler-Buch ist bei www.thalia.at erhältlich.

Buchtipp: "Nur Idioten sind glücklich"

Polly Adler erster Short-Stories-Band. Jetzt erhältlich im ausgeschlafenen Fachhandel.