chaos DE LUXE: Makabre Mission

chaos DE LUXE: Makabre Mission © Bild: KURIER

"Die Dame ist mausetot, aber das ist für eine Frau von Welt definitiv kein Grund, nachlässig gekleidet zu sein."

Wir waren in einer makabren Mission unterwegs. Es galt, Unterwäsche für eine Tote zu kaufen. E's Erbtante war in ihrem 84. Jahr von uns gegangen. Unter dem Weihnachtsbaum hatte sie noch auf hohem Niveau die gesamte Familie brüskiert. Ihren Jahrgang-Champagner hatte sie sich in einer rosa Kühltasche selbst mitgebracht, weil sie "den Nuttenfusel meiner Spießerfamilie" weit unter ihren Trinkgewohnheiten fand. Als sie das Fläschchen vernichtet hatte, erhob sie sich in ihrem lachsfarbenen Fiebertraum Vintage-Givenchy und prostete sich zu: " Ich trinke auf mich, die ich bis zum heutigen Tag eine Liebeskanone geblieben bin." Die betretenen Gesichter der Sippe waren ihr der liebste Applaus. Wenige Tage später: Herzstillstand an Steinbrasse auf Fenchelsockel. Und jetzt, jetzt galt es, Tante Fay (sie hieß eigentlich Gudrun, was sie ebenfalls unter ihrer Würde fand) für die Ewigkeit aufzubrezeln. E hatte sich für ein mintgrünes Dior-Tailleur entschieden, aber für drunter wollte sie was Taufrisches. Schließlich würde Tante Fay damit noch lange eine Freude haben müssen. "Wir brauchen was Zeitloses mit einem Schuss ins Mondäne", erklärte sie der Dessous-Verkaufskraft mit der Matronen-Tolle. - "Wie alt ist denn die Dame?" - "Inzwischen alterslos, aber noch sehr gut erhalten." Nach der Sondierung von Wäschegebirgen, die E alle nicht froh machten, trompetete sie: "Geben Sie mir was aus der Luderliga, sie hätte es so gewollt!" - "Hätte?" - "Die Dame ist mausetot, aber das ist für eine Frau von Welt definitiv kein Grund, nachlässig gekleidet zu sein." Jetzt wurde die Matronen-Tolle von Hemmungsfreiheit durchflutet und wir verließen den Laden mit sündigem Scharlachrot von hohem Bordell faktor. Fay, so war E sich sicher, lachte sich da oben schief. Und nichts anderes war in diesem Moment von größerer Wichtigkeit.

Buchtipp: "Polly-Klinik" 2011

1279891950.jpg
© Bild: KURIER

Frische Kolumnen, die besten Sager von Dr. House bis Hölderlin und der Navigator für ein Leben in Chaos-City: Das neue Polly-Adler-Buch ist bei www.thalia.at erhältlich.

Buchtipp: "Nur Idioten sind glücklich"

1264170870.jpg
© Bild: KURIER

Polly Adler erster Short-Stories-Band. Jetzt erhältlich im ausgeschlafenen Fachhandel.

Erstellt am 05.12.2011