chaos DE LUXE: "Is' so"

Foto: KURIER

Hearst", bedauert der Lieblingsnachbar, "auf di is' a ka Verlass mehr. Du machst uns ja gar kan Löwinger mehr".

Mein Dorf, mein Boot, meine Umkleidekabine mit Kochgelegenheit, mein Wurstsalat, meine Abflussproblematik. Während andere Leute in der Fincaria Pareo-Wettbewerbe veranstalten, habe ich meinen seelischen Ponyhof an der Alten Donau gefunden. Die Einparkmanöver mit der Nussschale "Princess Polly" hat man zum großen Missfallen meiner Sportkameraden halbwegs unter Kontrolle. Früher saßen die Herren noch erste Reihe, um mich beim lustigen Gekreise um die eigenen Achse zu beobachten. "Hearst", bedauert der Lieblingsnachbar, "auf di is' a ka Verlass mehr. Du machst uns ja gar kan Löwinger mehr". Der letzte Löwinger ist noch gar nicht so lange her: Mit Verve warf ich den Anker aus dem Boot in die Fluten, allerdings mit dem dazugehörigen Seil. Blond als Schicksal. Wenn man es gerne still haben möchte, sollte man sich in einem Fass mit Friedhofsblick einmieten, denn bei uns menschelt es. In Wurfweite diskutieren der Lieblingsnachbar und sein Spezi das Beziehungsdrama des Besuchers. "Aber sie ist schön, hat eine Superfigur", will der Nachbar den Kumpel dazu animieren, nicht alles gleich über Bord zu werfen. "Schön is' wurscht und a gute Figur hat a Königspudel a." Mein Stichwort: "Hurra! Ist euch das wirklich wurscht?" "Wenn's sonst net passt, dann is' so", lautete die lapidare Antwort. "Is' so" wurde dann übrigens noch zum Gimmick des Abends. Als ich "Is' so" aus lauter Begeisterung zum 67. Mal benutzte, sah mich der Lieblingsnachbar ein bisserl streng an: "Beste, ich glaub, du häkelst mi a bisserl. Weil schau' her . . ." Er klopfte sich auf die Brust: "I hab' da nämlich kein Fleischlaberl eingebaut, sondern ein Herz." Dieser Satz hatte jetzt echtes Qualtinger-Niveau. Ja, is' so. Ich hoffe sehr, dass der Lieblingsnachbar soviel kein eingebautes Fleischlaberl besitzt, dass er keine Tantiemen verlangt.

Buchtipp: "Polly-Klinik" 2011

Foto: KURIER

Frische Kolumnen, die besten Sager von Dr. House bis Hölderlin und der Navigator für ein Leben in Chaos-City: Das neue Polly-Adler-Buch ist bei www.thalia.at erhältlich.

Buchtipp: "Nur Idioten sind glücklich"

Foto: KURIER

Polly Adler erster Short-Stories-Band. Jetzt erhältlich im ausgeschlafenen Fachhandel.

(kurier / Polly Adler) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?