chaos DE LUXE: Alte Säcke

chaos DE LUXE: Alte Säcke © Bild: KURIER

"Und - genug Burlecitin-Cocktails getrunken"

"Du alter Trampel, was willst du überhaupt . . ." Mit einem solchen Satz war meine Freundin K bei einem Schlagabtausch mit einer zukünftigen Ex-Freundin torpediert worden. Abgesehen von der Impertinenz: 12 Jahre jünger zu sein, ist de facto keine Leistung, die man sich auch nur irgendwie zu den Hutblumen heften könnte. "Du hängst zu viel mit den alten Säcken ab", hatte mich unlängst eine andere Freundin gerügt. Der konnte ich nur antworten, dass diese alten Säcke an Witz, Weisheit, und der Kunst, eine perlende Konversation zu führen, oft die 30-plus-Typen um Adlerschläge überflügeln. Und überhaupt: Sie haben auch mehr Manieren und ich komme langsam in eine Altersklasse, wo das noch mehr Gewicht hat als ein Hinterteil auf Michelangelo-Niveau. Unlängst wurde ich von einem Herren der Achtzig-Plus-Kategorie - ja, Leute, in dieser Zielgruppe macht man noch Meter - in die Oper ausgeführt. Der Mann hatte Stil, dass es nur so krachte. "Mit Sekt werden wir uns hier nicht aufhalten", sagte er beim Pausen-Buffet und orderte Champagner. Nach dem Applaus wurde er unruhig. Sein Gedächtnis hatte ihn verlassen. Er wusste nicht mehr, ob er im Sacher oder im Bristol einen Tisch reserviert hatte. Ich tröstete ihn damit, dass auch ich mir bald meine Ostereier selbst verstecken könnte. Es wurde ein durchaus beschwingter Abend. Und wenn man aus dem Damenraum wieder an den Tisch stob, schnellte er in die Höhe wie ein Garde-Offizier. So was nenne ich Flirt-Disziplin. "Und - genug Burlecitin-Cocktails getrunken", wollte der freche Sack wissen, als ich später noch einmal durchklingelte. Und dann erzählte mir dieser 45-plus-Mann ausufernd von seiner Bandscheibenproblematik. "Ich bin Maitresse im Nebenberuf und nicht Krankenschwester", nölte ich und legte auf. Keine Manieren, ich weiß.

Buchtipp: "Polly-Klinik" 2011

1279891950.jpg
© Bild: KURIER

Frische Kolumnen, die besten Sager von Dr. House bis Hölderlin und der Navigator für ein Leben in Chaos-City: Das neue Polly-Adler-Buch ist bei www.thalia.at erhältlich.

Buchtipp: "Nur Idioten sind glücklich"

1264170870.jpg
© Bild: KURIER

Polly Adler erster Short-Stories-Band. Jetzt erhältlich im ausgeschlafenen Fachhandel.

Erstellt am 05.12.2011