Meinung | Kolumnen | chaos DE LUXE
30.12.2017

Innere Volksfeste

Über die Magie des Zaubertranks

Wir wollen einen Tank von diesen Trank.

Polly Adler | über die Magie des Zaubertranks

Meine Freundin K, 60 plus, sieht neuerdings aus wie eine Million. Erschlankt, strahlend, kecke rote Schuhe, viel Glitzertand an Hals und Armgelenken, im Gesicht einen Blick, der unverhohlen signalisiert „Leute, ich habe noch immer eine hohe Bluttemperatur.“ – Wir applaudieren und stellen die Millionen-Frage „Wo steht der Zaubertrank, in den du geplumpst bist? #metoo haben wollen.“ Natürlich lässt sie sich bitten, dann fischt sie doch ein braunes Fläschchen aus ihrer froschgrünen Clutch mit lateinischem Aufdruck und schwenkt es herausfordernd: „Ich hatte es satt, mich dauernd wie ein Neutrum zu fühlen. Meine Libido – dauernd im Siesta-Modus. Dann hat mir mein Doc Feelgood dieses Ding in die Hand gedrückt.“ Und seither gäbe es kein Halten mehr. Der Ehemann flüchtet schon mit Hechtsprung auf den Luster und lässt dort oben baumelndmit kleiner Stimme vermelden: „Schatzi, ich hab' dich sehr lieb, du bist eine Welt-Alte, aber ich brauch' jetzt einmal ein kleines erotisches Sabbatical.“ Wir wollen einen Tank von diesem Trank, aber noch sitzt sie auf der Doc-Adresse mit nordkoreanischer Härte. Alles Winseln nützt nichts. „Kinderchens“, erklärt sie, „wenn plötzlich alle so drauf sind wie ich, würde die Welt in ein noch größeres Chaos stürzen, als sie ohnehin schon ist.“ – „Aber es wäre ein Chaos de luxe“, werfe ich ein und beginne schon einmal präventiv mein Flirtverhalten auf Vorderfrau zu bringen. Resultate der Trendwende machen sich bereits bemerkbar: Durch Mehrfachgezwinker in der Gemüsehändler-Schlange kullern schon drei Schenk-Orangen in meiner Einkaufstasche. Da ja morgen wieder diese „Party für Amateure“ (Harald Juhnke über Silvester) angesagt ist, muss man es laut in die Welt schmettern: „Entdecke dein inneres Volksfest.“ Möge die Kraft, liebe Leser, 2018 mit euch sein!www.pollyadler.at polly.adler@kurier.at