Meinung | Kolumnen | Anstoss
07.07.2017

Neue Höhenflüge

Das WM-Duell Vettel gegen Hamilton wird die diesjährige Formel-1-Saison prägen.

Florian Plavec | über die Formel 1

Was wurde nicht gejammert über die Formel 1: Sie bietet keine Action, die Piloten sind emotionslose Fadmänner, es gewinnen immer dieselben Leute. Doch die Saison 2017 straft die Kritiker Lügen. Es gab spektakuläre Rennen, vier verschiedene Sieger aus immerhin drei Teams. Und in der Hitze des Gefechts krachte es zuletzt im wahrsten Wortsinne in Baku zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton.

Noch ist es zu früh, aber zu wünschen wäre es, dass sich zwischen dem Deutschen und dem Engländer ein episches Duell um die WM-Krone entwickelt. Ferrari gegen Mercedes, ein vierfacher Weltmeister gegen einen dreifachen Champion. Die Besten der Besten prallen in der wichtigsten Motorsportserie der Welt endlich direkt aufeinander.

Hamilton gegen Rosberg, das war bereits eine heftige Rivalität in den vergangenen drei Jahren. Doch Hamilton gegen Vettel hätte eine ganz andere Dimension. Grund dafür ist natürlich auch Ferrari, seit Jahrzehnten die wichtigste Ingredienz der Formel 1. Mehr als jedes andere Team steht die Scuderia für Siege, Leidenschaft, Emotionen.

Jedem Formel-1-Fan ist ein Weltmeisterschaftskampf auf Augenhöhe zu wünschen. Und den Sport könnte das Duell zu neuen Höhenflügen führen.