Meinung
05/07/2019

Haltet die Schuldigen!

Die Kultur des Wegschauens macht eine Eskalation wie an der HTL-Ottakring möglich. Das sollten wir uns eingestehen.

von Christoph Schwarz

Die Spuckattacke des Ottakringer Lehrers lässt in der Politik und bei den übrigen 8,5 Millionen Bildungsexperten in diesem Land die Wogen hochgehen. Denn sie hat alles, was ein guter Skandal braucht. Vor allem hat sie viele Schuldige; und Schuldige mögen die Menschen gern. Verrohte Jugendliche. Gleichgültige Eltern. Einen überforderten Lehrer. Tatenlose Schulbehörden.

Bringen wird das Fingerzeigen wenig. Lohnender wäre das Eingeständnis, dass an zu vielen Schulen eine Kultur des Wegschauens herrscht. Sie macht eine derartige Eskalation möglich. Dass sich daran etwas ändert, dazu kann (fast) jeder beitragen. Wie so oft am meisten jene, die nun am lautesten „Haltet den Dieb!“ schreien.