Meinung
01.10.2017

Feigheit vor dem Freund

Aber deswegen unsere Schulen zu schweinefleischfreien Zonen zu erklären?

Niki Glattauer | über die Feigheit vor dem Freund

Leserin Reingard Semler weist mich in einem Mail darauf hin, dass in einem der gefühlten 177 Polit-TV-Duelle einer der Duellanten, sie glaube, es sei der Kanzler selber gewesen, zum Thema Migration sinngemäß geäußert habe: "Früher gab es für uns Buben nach dem Fußballspielen immer eine Semmel mit Polnischer. Heute ist es eben Putenschinken. Auch sehr köstlich!" Frau Semler: "Ich schätze Putenwurst, vor allem, weil sie fettarm ist, trotzdem bedaure ich, dass es im Schulbuffets meines Sohnes aus Rücksicht auf die muslimischen Kinder NUR noch Putenwurst gibt. Man findet keine normale Extrawurstsemmel mehr, keine Kantwurst, von Speckweckerln rede ich gar nicht. Was sagen Sie als Schuldirektor dazu?"Liebe Frau Semler, da rennen Sie bei mir offene Schultore ein. Das Schweinerne aus "Rücksicht" auf Schüler mit islamischem Bekenntnis von den Menüplänen zu streichen, nenne ich falsch verstandene Rücksicht, um nicht zu sagen " Feigheit vor der Freund". Zumal in den vielen mir bekannten Schulklassen ja meistens nicht einmal dort der Islam drin ist, wo er drauf steht. - Du bist Muslima, Asma, richtig?, aber in den Islamunterricht gehst du nicht, wie ich sehe.- Nein.- Gehst du in die Moschee?- Nein, keiner von uns geht.- Kopftuch musst du auch keines tragen.- Ich hasse Kopftuch.- Und Schweinefleisch?- Wääähhh, Schweinefleisch! Gut, isst Asma eben keines. Aber deswegen unsere Schulen zu schweinefleischfreien Zonen zu erklären, wie das immer öfter geschieht? Das ist noch mehr hm, als würden sie in Betriebskantinen Nüsse, Tomaten, Käse, Erdbeeren, Kakao, etc. etc. pauschal von den Speiseplänen streichen, nur weil ein paar Mitarbeiter an Histaminunverträglichkeit leiden. In einer mir bekannten Schule ist der Elternverein gerade mit der Frage befasst, ob Wiener Schnitzel in ihrer schweinernen Variante und Spaghetti Bolognese auf Basis Faschiertes, gemischt, wieder auf die Speisekarte kommen sollen, nachdem "aus Rücksicht auf die moslemischen Schüler" beide von dort eliminiert worden sind. Ja! Sollen sie! Und aus!