Lebensfeuer statt Schritte messen

Autonom Health, Lebensfeuer…
Foto: /Kurier .

Es sagt sich schnell einmal, ich fühle mich heute um Jahre älter – ich hatte es diese Woche schwarz auf weiß. Am Montag war ich 46, am Donnerstag 37 Jahre alt. Gemessen habe ich das mit My Autonom Health – eine Art Gesundheitstracker. Der zählt nicht, wie viele Schritte und Stufen ich gegangen bin oder wie oft ich mich im Schlaf umgedreht habe, sondern funktioniert wie ein Mini-EKG und misst meine Herzratenvariabilität. Der Takt, in dem das Herz schlägt, gibt Auskunft darüber, wie gestresst oder erholt ich bin.

Dazu klebe ich zwei Klebe-Elektroden auf den Oberkörper, eine rechts knapp unter das Schlüsselbein, die andere unter die linke Brust. Daran wird der Rekorder angeklippt, der unsichtbar unter der Kleidung verschwindet und misst, wie fit ich durch den Tag gehe. Auf der Autonom-Health-App trage ich meine Aktivitäten ein, um später nachvollziehen zu können, was mir gutgetan und was mir Kraft geraubt hat.

Lebensfeuer… Foto: /Autonom Health 24 Stunden später stecke ich das Gerät an den Computer, um die Messdaten hochzuladen. Über meiner Pulskurve sehe ich mein "Lebensfeuer" – es zeigt mir, ob ich gut brenne oder schon so ausgebrannt bin, dass ich auf Sparflamme unterwegs bin. Auf der Homepage wird mein biologisches Alter ausgerechnet, ich erfahre, wie gut ich meine Ressourcen ausschöpfe, wie stressresistent ich bin und ob ich vielleicht sogar Burn-out-gefährdet bin.

Folglich war ich am Montag ziemlich unter Druck – so sehr, dass mein biologisches Alter elf Jahre über meinem eigentlichen Alter lag. Am Donnerstag habe ich dann bewusst einen Gang zurückgeschaltet, habe mir mehr Pausen gegönnt und besser geschlafen – das hat sich auch in meinen Werten gezeigt.

Herkömmliche Fitnesstracker sind gut gemeint und regen zu Bewegung an – wer seine Gesundheit im Auge behalten will, ist mit so einem Herzraten-Messgerät aber besser beraten.

Info: Das Starterset mit Rekorder kostet 329 €, dazu gibt es Monatsabos für die Software mit Analysen und Empfehlungen ab 16,90 €/Monat. www.autonomhealth.com

Fazit:

Für alle, die mehr Einblick wollen, wie sich ihr Lebensstil auf ihre Gesundheit auswirkt. Die Software wird derzeit noch benutzerfreundlicher gemacht, um Aktivitäten besser eingeben und Ergebnisse verständlicher präsentieren zu können.

Effekt: 

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?