Sexy? Ja, sexy: Carice van Houten, die böse Hexe Melisandre. Aber in GoT ist nicht immer alles so, wie es scheint... (EMI)
Let There Be Rock, Teil 10
04/26/2016

Besuch in Westeros

von Andreas Bovelino

Houston, wir haben ein Problem. Gestern war ja eigentlich Shoot The Dog-Probe, ich war aber im Kino und hab mir die Sky-Premiere von Game of Thrones gegeben. Und die war dermaßen gut, dass ich ernstahft daran denke, mir ein Sky-Abo zuzulegen. Das hieße allerdings, dass ich ab jetzt jeden Montag vorm Fernseher sitze, um zuzusehen wie es Mit Jon Snow und Melisandre, Jamie und Cersey, dem unglaublich widerlichen High Sparrow und ja, den Sandsnakes (!!) weitergehen wird. Das haut natürlich gar nicht hin, weil wir jetzt sogar schon einen Comeback-Konzerttermin im B72 fixiert haben und es noch unglaublich viel zu proben und zu arrangieren gibt und jede Menge Musiker müssen unter einen Hut gebracht werden und in den Sommerferien ist dann wieder keiner da undundund...

Auf einen anderen Wochentag ausweichen können wir auch nicht, weil da Proben dann die superen "LIAN", die übrigens grad mit "Deine Hand. Mein Shirt" eine atemberaubend lässige Nummer rausgebracht haben, und die "Gina Says No" wollen auch trainieren, "Destroyed But Not Defeated"... Vielleicht geb ich mir die Folgen halt immer am Dienstag on demand, aber wehe, irgendwer spoilert mir die Kiste, Und natürlich könnt ich hier dann erst am Mittwoch meinen Senf dazugeben. Wie man's dreht und wendet, "es ist alles sehr kompliziert", um einen ehemaligen Bundeskanzler aus besseren Tagen zu zitieren.

Zur ersten GoT-Folge: Absolut grandios. Und weil schon wieder von manchen Fans rumgeweint wird, was da in Dorne passiert ist. Genau so macht man das, Schätzchens. Da wurden über etliche Folgen zwei Charaktere aufgebaut, denen man unglaublich was zutraut, Prinz Doran hat die Fäden in der Hand, der hat einen ganz rafiniert ausgeklügelten Plan, da werden sich noch alle anschauen und sein Mann fürs Grobe ist so super, der könnte es sogar mit dem Mountain aufnehmen, ein ultimative badass. Und dann werden die auf absolut banale Weise zur Strecke gebracht und zwar so überraschend, dass einem die Kinnlade zwei Etagen heruntersackt. Yes, besser hätt's ein Cormac McCarthy auch nicht machen können! Auch plotwise haut das ganz prima hin: Hier wurde die Basis gelegt für einen Konflikt mit den Überresten der "7 Kingdoms" (Lannisters) und einen Bürgerkrieg, der Dorne an den Rand des Abgrunds bringen könnte. Bis? Ja, bis eine Retterin übers Meer kommt, die zerstrittenen dornischen Familien eint und gemeinsam mit ihnen - und drei Drachen - gegen Kings Landing zieht... Das heißt auch, dass sich die Dorne-Storyline gar nicht sooo unterschiedlich zum Buch entwickelt. Denn auch im Buch wird es für das südlichste Land von Westeros eine Zerreißprobe geben, in dem Fall losgetreten durch einen falschen Thronanwärter.

Und was mit Melisandre passiert, ich sag euch... Irgendwie muss man seine Teenage-Fantasien ihr gegenüber wohl überdenken. Ihr Plot scheint derzeit allerdings der spannendste, oder zumindest intensivste der gesamten Staffel zu sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.