Los geht's

Romana Ressl, 39, KURIER-Marathon-Bloggerin © Bild: kurier

Intervalltraining außerhalb meiner Komfortzone

Romana Ressl | über die Tipps des IMSB

Der Montag begann sehr aufschlussreich im IMSB Institut, wo ich viele wertvolle Expertentipps für meine bekannten wie auch - bis heute - unbekannten "Entwicklungsgebiete" mit auf den Weg bekam. Am Abend steht ein Intervalltraining außerhalb meiner " Komfortzone" beim Frauenlauftreff Schwedenplatz am Programm. Beim Intervalltraining werden sehr anstrengende Belastungsphasen und Erholungsphasen abgewechselt. Dabei ist sehr viel Motivation notwendig, welche ich nur in der Gruppe aufbringen kann. Belohnt werden die müden Muskeln mit Dehnungsübungen und einem abschließendem Saunabesuch.

Entspannt, müde aber glücklich lasse ich den Tag auf der Couch ausklingen.

Erstellt am 12.03.2013