Meinung Blogs KIKU on the blog
12/08/2011

Lange Nacht der Jugend

Hunderte Jugendliche an mehr als 80 Plätzen Wiens kreativ aktiv

von Heinz Wagner

Die einen warfen sich "in Schale", in die "Ansapanier", wie in Wien schöne, elegante Kleidung auch genannt wird, kochten, servierten und aßen beim öffentlichen Galadinner auf dem Südtiroler Platz, andere rappten auf kleinen und größeren Bühnen - in Parks und auf Plätzen. Wieder andere zeigten sportliche Demonstrationen, andernorts wurde gegartelt, zugunsten sozialer Zwecke Flohmärkte veranstaltet, Geschichten - in verschiedensten Sprachen - erzählt - so wurde die lange Nacht der Jugend in Wien auch zu einer Art Tausend und einer Nacht. Wie und was auch immer: Auf mehr als 80 Plätzen Wiens zeigten Hunderte Jugendliche, was sie so alles drauf haben. Nur: Berichtet wurde/wird nur hier. Doch, hätte auch nur ein Bruchteil der Jugendlichen sich aufgeführt, vielleicht gesoffen oder sich geschlagen - wetten in praktisch allen Zeitungen wär groß darüber berichtet worden ;(

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.