Marathonmann: Mit schnellen Schritten vorbei an Tausenden Pappbechern.

© kba

Meinung Blogs Hofer lebt den Öko-Wahnsinn
10/31/2012

Hofer, Marathon und Müll

Klima-Blog, Woche 18: Wer quält sich laufend über 42,2 Kilometer, nur um zu sehen, wie viel Abfall bei einem Marathon anfällt? Naja. Ich.

von Stefan Hofer

Wie viel hast du denn trainiert?" "Zirka 120 Kilometer." "Wow. Ganz schön viel pro Woche." "Äh, nicht pro Woche. In Summe." "Aaah." Mein Gesprächspartner schwieg.

Ich wusste die Stille zu deuten - und mein Gegenüber hatte recht. Informiert man sich auf einschlägigen Websites, wird zum Beispiel für eine Marathon-Zeit unter 3:30 Stunden monatelange Vorbereitungszeit und ein wöchentliches Trainingspensum von rund 70 Kilometern empfohlen. Meine Entscheidung - erst sechs Wochen vor dem Event getroffen - beim Marathon in Graz an den Start zu gehen, erschien mir plötzlich sehr spontan. Nun gut, vor einem "Overtraining Syndrome" war ich gefeit.

Im Grunde ist es ja höchst sinnlos, 42,2 Kilometer durch eine Stadt zu laufen. Noch dazu auf Asphalt. Gut für die Gelenke ist diese Belastung keineswegs. Aber die schöne Innenstadt! Denkste. Davon bekommt ein Marathoni kaum etwas mit. Und der Körper braucht Tage, um sich von den Strapazen zu erholen.

VCM und MA48 kooperieren

Mich interessierte: Wie nachhaltig läuft so eine große Sportveranstaltung eigentlich ab? Ich habe mich bei den Zuständigen des Vienna City Marathons schlau gemacht. 10 Tonnen Bananen und 90.000 Liter Getränke werden an einem Marathon-Tag ausgegeben, teilt mir Andreas Maier, Pressesprecher beim VCM mit. In Trinkbechern gerechnet: 350.000 Stück.

Im Zielbereich am Heldenplatz sowie bei der Kaiserschmarrnparty wird ein Mehrwegsystem verwendet. Beim Lauf selbst sei das aus Sicherheitsgründen nicht möglich, so Maier: "Mehrwegbecher sind hart. Die Sturz- und Verletzungsgefahr wäre zu groß, wenn jemand draufsteigt."

Insgesamt fallen 37 bis 40 Tonnen (370-400m³) an Abfällen an, ergänzt Ulrike Volk von der MA 48. Im vergangenen Jahr waren rund 163 MitarbeiterInnen der MA 48 bei der Reinigung der Flächen und für die Entsorgung der Abfälle im Einsatz. Die Abfallmenge variiere, so Volk weiter, je nach Wetter und Besucherzahl. Tendenziell habe diese aber geringfügig zugenommen.

Bei den Versorgungsstationen werden zirka 500 Gelbe Säcke für die sortenreine Sammlung von PET-Flaschen ausgegeben. Zuletzt wurden laut Volk zudem vier m³ an Altkleidern im Startbereich eingesammelt, welche an eine karitative Altkleidersammeleinrichtung übergeben wurde.

Tipps zur Müllvermeidung

Auch ich habe in Graz ausnahmsweise Wegwerfbecher verwendet. Es war das erste Mal seit ich blogge, also seit Mai. Was kann ich als Läufer besser machen? Es gibt beim VCM zusätzlich zu den Verpflegungsstellen mehrere Wasserstellen, wo ohne Verwendung von Bechern direkt von der Leitung getrunken werden kann, erklärt Maier. "Und Sie können als Läufer mit einer Begleitperson bestimmte Punkte an der Strecke vereinbaren, wo er oder sie mit einer Getränkeflasche auf Sie wartet, die Sie nicht wegwerfen, sondern weiter verwenden können."

42,2 Kilometer können ganz schön lang werden. Aber ich bin ins Ziel gekommen - und war ein paar Minuten schneller als bei meinem ersten und bis dato einzigen Marathon vor genau zehn Jahren. Juhuu!

Am selben Abend habe ich im Fernsehen den Stratos-Sprung mitverfolgt. Herr Baumgartner hat für seine berühmten 39 Kilometer nur wenige Minuten benötigt. Gut, der hat aber auch länger dafür trainiert, denke ich mir während der Zugfahrt Montagmorgen zurück nach Wien.

Wohnung, Beruf, Alltag. Konsequent nachhaltig leben - ist das überhaupt möglich? Ein Selbstversuch in 52 Wochen. Ohne Auto lebend, radelt Hofer durch Stadt und Land und trifft interessante Menschen. Alle Blog-Einträge seit Mai können Sie hier nachlesen. Ich freue mich über Anregungen. Bleiben Sie mir gewogen!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.