Die Lüneburger Dinner-Runde

© Vox

über "Das perfekte Dinner"
11/27/2013

Vox-Kochsendung: Diktatur der Jakobsmuschel

Die Vox-Kochshow "Das perfekte Dinner" huldigt dem mittelständischen Koch-Spießer: Wer seine Alessi-Obstschale liebt, wickelt Kalbsfilet.

Das perfekte Dinner ist "Andi und Alex" für Berufstätige.

Anna Gasteiger | über "Das perfekte Dinner"

Was wäre der Morgenverkehr ohne Stau, Weihnachten ohne Familienstreit, das Leben ohne liebgewonnene Rituale? Eben, und deswegen muss es jeden Abend "Das perfekte Dinner" sein. Die Schuhe in die Ecke kicken und mit einer Schüssel Mikrowellen-Fastfood-Fraß ab vor den Fernseher. "Das perfekte Dinner" ist "Andi und Alex" für Berufstätige. Betulich, berechenbar und herrlich entspannend. Fünf Menschen laden einander zum Essen ein, und versuchen mit rührender Detailverliebtheit das perfekte Dinner - oder was sie dafür halten - auf den Tisch zu bringen. Nebenbei präsentieren sie stolz ihre bescheidenen Möchtegern-Designer-Wohnungen. Das "Perfekte Dinner" zeigt die deutsche Mittelschicht, wie sie liebt und lebt: Ein bisschen zwanghaft, sehr spießig und dabei äußerst liebenswert.

Diese Woche zum Beispiel schnitt Peter aus Lüneburg das Gemüse mit OP-Handschuhen(!). Einen Nachtisch aus Basilikum bezeichnete er auf seiner Speisekarte als "Königskraut"-Sorbet. Um seine Gäste zu verwirren. Er platzte fast vor Stolz, als es lang keiner erriet. Zwanghaft, spießig - und klugscheisserisch. Und dabei natürlich äußerst liebenswert.

Besonders lustig wird es immer, wenn ein Kandidat gegen den hehren Ich-habe-die-Pasta-in-stundenlanger-Arbeit -selbst-gemacht-Ehrenkodex verstößt. Letztens brachte einer fast nur Fertigessen auf den Tisch. Die Runde merkte nichts und gab ihm die Höchstpunktezahl. Solche Anarchisten sieht man aber leider selten. Die meisten befüllen so hingebungsvoll die Eismaschine, als ginge es um ihr Leben. Braten rotwangig vor Eifer Jakobsmuscheln, wickeln liebevoll Kalbsfilets in Speckmäntel und fangen fast zu Weinen an, wenn das Risotto nicht "schlotzig" genug geworden ist.

"Das perfekte Dinner" hat mehrere Ableger: In einer Variante kocht ein Profikoch mit und wird im Verlauf der Woche enttarnt, in einer anderen muss ein Kandidat bei einem anderen übernachten. Und am Sonntag kommen Prominente zum "Perfekten Promi-Dinner" zusammen. Der Fan der ersten Stunden hält von diesen Spompanadeln nichts. Es muss das Ur-Format sein. In Lüneburg oder Heidelberg oder Stuttgart. Mit Peter, Herbert, Ingrid, Aperol-Sprizz (= das auch nicht mehr ganz neue Sektchen) und Ikea-Möbeln. Montag bis Freitag um 19 Uhr auf Vox.

FAZIT: Nichts ist so entspannend, wie Hobbyköchen beim Strebern zuzuschauen.

INFO: "Das perfekte Dinner", Montag bis Freitag um 19 Uhr auf Vox.

Und was haben Sie gestern Abend gesehen?

Diskutieren, schimpfen und loben Sie in unserem Forum mit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.