© SIPA BiH

Mehr Platz

Sondereinsatzkommando verfolgte Dealer - und blieb im Lift stecken

Die zwei Dealer konnten aus der Wohnung, die sich im 13. Stock eines Wohnhauses im bosnischen Tuzla befindet, entkommen.

02/24/2022, 09:18 AM

Ein Fiasko. So lĂ€sst sich ein am vergangenen Freitag gescheiterter Polizeieinsatz in der bosnischen Stadt Tuzla am besten bezeichnen. Die Mitglieder eines Sondereinsatzkommandos waren zwei Drogendealern auf der Spur. Kurz bevor sie die Wohnung, in denen sich die zwei VerdĂ€chtigen zu diesem Zeitpunkt befanden, stĂŒrmen wollten, wurden sie von einem Lift ausgebremst. Sie blieben nĂ€mlich darin stecken. 

Die VerdĂ€chtigen hatte man zuvor in einer Wohnung im 13. Stock eines Wohnhauses lokalisiert. Wie das Portal Klix.ba inoffiziell erfuhr, ging die Aktion jedoch schief, weil vier Polizisten in einem Aufzug stecken blieben, der seiner Bauart nach fĂŒr zwei Personen bestimmt ist.

Die festsitzenden Polizisten sollen daraufhin laut um Hilfe gerufen haben. Die mutmaßlichen Dealer bekamen das mit und ergriffen Flucht. Die durch das Missgeschick ihrer Verfolger gewonnene Zeit nutzten sie zudem, um die Drogen zu verstecken.

Befreiungsaktion

Kurze Zeit spĂ€ter sollen die feststeckenden Polizisten - unverletzt - aus dem Fahrstuhl gezogen worden sein. In ihre Basis kehrten sie ohne Beute. 

Es ist noch nicht bekannt, ob und welche Art von Sanktionen gegen die Polizisten verhĂ€ngt werden, die offenbar leichtsinnig in den Aufzug eingestiegen sind. Die Polizeiverwaltung des Innenministeriums des Kantons Tuzla hat sich zu diesem Vorfall noch nicht offiziell geĂ€ußert.

Wir wĂŒrden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Sondereinsatzkommando verfolgte Dealer - und blieb im Lift stecken | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat