© Screenshot / YouTube

Mehr Platz
09/24/2021

Serbien: Bus landete auf einem Spielplatz, verletzte mehrere Kinder

Die Einwohner der serbischen Stadt Zemun stehen unter Schock, nachdem ein Busfahrer die Kontrolle über seinen Wagen verloren hat.

In dem Belgrader Vorort Zemun ist es am Freitag zu einem schrecklichen Verkehrsunfall gekommen. Ein städtischer Bus fuhr auf einen Kinderspielplatz. Wie die serbischen Medien berichten, wurden dabei mindestens vier Kinder sowie eine erwachsene Person verletzt. 

Der Fahrer soll die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben und aus einer Kurve auf den Spielplatz geschleudert worden sein. Laut Angaben der Zeugen vor Ort kam es zudem zu einer Kettenkollision: Der Bus prallte auf einen Pkw, der daraufhin einen weiteren traf und in die Wand des benachbarten Ladens krachte.

Die Unfallopfer wurden umgehend in das nächste Krankenhaus gebracht. Entgegen anderslautender Informationen kam es zu keiner Fahrerflucht. "Der Fahrer lief nicht weg, wie es in einigen Medien zu lesen war, sondern ging zu dem in der Nähe befindlichen Disponenten, um den Unfall zu melden. Sein Gespräch mit der Polizei ist im Gange", erklärte Drago Tošić, Direktor des Konsortiums privater Transportunternehmen, gegenüber Telegraf.rs

Tošić versicherte zugleich, dass der vier Jahre alte Bus regelmäßig gewartet wurde und eine Pickerl-Überprüfung hinter sich habe. 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.