© qimono/Pixabay

Kurz & Verständlich
07/28/2022

Erdüberlastungstag: Welt hat Ressourcen schon verbraucht

Die Welt verbraucht in diesem Jahr die Ressourcen von 1,8 Erden. Österreich verbraucht heuer sogar die Ressourcen von 3,5 Erden.

Der sogenannte Erdüberlastungstag ist am Donnerstag erreicht worden. Das heißt, dass die Welt die für dieses Jahr eigentlich vorhandenen natürlichen Ressourcen schon verbraucht hat. Der Erdüberlastungstag war damit heuer etwas früher als im Vorjahr. Das zeigt eine Berechnung der Umwelt-Organisation Global Footprint Networks. Die Ökosysteme bräuchten demnach etwa ein Jahr, um die bis Donnerstag verbrauchten Ressourcen zu erneuern.

Natürliche Ressourcen sind die Grundlage für unser Leben auf der Erde. Dazu gehören zum Beispiel Rohstoffe, Wasser, Windenergie und Sonnenenergie.

Umweltschutz-Organisationen kritisieren, dass Österreich besonders gierig bei den Ressourcen ist. Die Welt verbraucht in diesem Jahr die Ressourcen von 1,8 Erden. Österreich verbraucht heuer sogar die Ressourcen von 3,5 Erden.

*Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. 

Mehr zu diesem Thema lesen Sie auch hier:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare