Die Weltbevölkerung wächst weiter

© APA - Austria Presse Agentur

Kurz & Verständlich
07/11/2022

Die Weltbevölkerung wächst immer langsamer

Das langsamere Wachstum führt dazu, dass erst im Jahr 2080 die Zahl der Menschen 10,4 Milliarden betragen wird.

Die Bevölkerung auf der Welt wächst. Die UNO rechnet damit, dass es rund um den 15. November bereits 8 Milliarden Menschen geben wird. Allerdings wächst die Anzahl der Menschen auf unserer Erde immer langsamer.

Erklärung: UNO

UNO ist englisch und steht für "United Nations Organization". Das heißt auf Deutsch so viel wie "Organisation der Vereinten Nationen". Man kann auch "Vereinte Nationen" sagen. Die UNO ist ein Zusammenschluss von fast allen Ländern der Welt. Auch Österreich ist dabei.

Das langsamere Wachstum führt dazu, dass erst im Jahr 2080 die Zahl der Menschen 10,4 Milliarden betragen wird. Ab 2100 soll dann die Zahl der Weltbevölkerung sogar schrumpfen.

*Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie auch hier:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare