FILES-BELGIUM-HEALTH-CHOCOLATE

© APA/AFP/GEORGES GOBET / GEORGES GOBET

Kurz & verständlich
06/30/2022

Das größte Schoko-Werk der Welt schließt wegen Salmonellen

Die Fabrik in Belgien wird nun ordentlich gereinigt.

In Belgien wurde eine Schweizer Schokoladenfabrik stillgelegt. Die Fabrik gehört zu dem Schweizer Hersteller Barry Callebaut. Diese Schokoladenfabrik ist auch die größte Schokoladenfabrik der Welt. Die Fabrik wurde stillgelegt, weil man in einigen Produkten Salmonellen gefunden hat. Die Fabrik wird nun ordentlich gereinigt. Die Lebensmittelaufsicht von Belgien leitete Untersuchungen an.

Barry Callebaut stellt nicht nur Schokolade her. Sie machen auch Kakao-Produkte, Füllungen, Glasuren und auch Dekorationen für andere Firmen. Zum Beispiel für die großen Firmen Mondelez, Nestlé oder Unilever.

 

Salmonellen sind Bakterien. Sie können schweren Durchfall auslösen. Für ältere Menschen und geschwächte Menschen können Salmonellen sehr gefährlich sein.

+++ Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind Menschen mit Leseschwächen. +++

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare