++ HANDOUT ++ NIEDERÖSTERREICH: WALDBRAND IM RAX-GEBIET - HELIKOPTER

© APA/LFKDO NÖ/MATTHIAS FISCHER / MATTHIAS FISCHER

Kurz & Verständlich
10/28/2021

500 Helfer bekämpfen Waldbrand im Rax-Gebiet

Im brennenden Waldteil stürzten in der Nacht vereinzelt Wurzel-Stöcke ab, sie wurden gelöscht.

Der Waldbrand im Rax-Gebiet in Niederösterreich wütet weiter. Am Donnerstag waren 500 Helfer im Einsatz, davon 400 Feuerwehr-Leute. Die Feuerwehr errichtete an einer Bundesstraße eine sogenannte Verteidigungs-Front. Große Lösch-Fahrzeuge sollen dort im Notfall die Ausbreitung der Flammen auf die Rax-Seite verhindern.

Im brennenden Waldteil stürzten in der Nacht vereinzelt Wurzel-Stöcke ab, sie wurden gelöscht. Der Brand weitete sich vorerst nicht aus. Der Wind bereitet den Einsatz-Kräften aber große Sorge. Bundeskanzler Alexander Schallenberg besuchte das Rax-Gebiet und bedankte sich bei den Helfern.

Mehr zu dem Brand lesen Sie auch unter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.