Die Treibhausgas-Emissionen müssen runter

© APA - Austria Presse Agentur

Kurz & Verständlich
10/27/2021

2020 gab es Rekordwerte an CO2 in der Atmosphäre

Durch die Verlangsamung der Wirtschaft gelangte nur vorübergehend etwas weniger neues CO2 in Atmosphäre.

Wegen der Corona-Pandemie musste das Wirtschaftsleben in vielen Ländern wochenlang stillstehen. Trotzdem erreichte im Jahr 2020 der CO2-Anteil in der Atmosphäre einen neuen Höchstwert. Durch die Verlangsamung der Wirtschaft gelangte nur vorübergehend etwas weniger neues CO2 in Atmosphäre. Das berichtete die Weltwetterorganisation am Montag. CO2 ist die chemische Abkürzung für Kohlenstoffdioxid. Es ist ein Treibhausgas und hauptverantwortlich für die Klimaveränderungen.

Das bisher schon produzierte CO2 kann sich Jahrhunderte in der Atmosphäre halten. Das letzte Mal, dass die Erde solche CO2-Konzentrationen erlebte wie heute, ist 3 bis 5 Millionen Jahre her. Damals ist die Temperatur 2 bis 3 Grad höher gewesen und der Meeresspiegel 10 bis 20 Meter höher.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie auch unter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.