Russia's attack on Ukraine continues, in Kremenchuk

© Via REUTERS / STATE EMERGENCY SERVICE OF UKRAI

Kurz & Verständlich
06/28/2022

18 Tote nach Angriff auf ukrainisches Einkaufszentrum

Ziel des Angriffs waren nach russischen Angaben Hallen, in denen Waffen und Munition aus den USA und Europa gelagert wurden

Bei einem Raketenangriff auf ein Einkaufszentrum in der ostukrainischen Stadt Krementschuk sind 18 Menschen gestorben. Das schrieb der Gouverneur des Gebiets am Dienstag im Nachrichtendienst Telegram. Das russische Militär bestätigte den Angriff, bestritt aber, dass das Einkaufszentrum in Betrieb war.

Ziel des Angriffs waren nach russischen Angaben Hallen, in denen Waffen und Munition aus den USA und Europa gelagert wurden. Die Explosion der Munition soll dann das nahe gelegene Einkaufszentrum in Brand gesetzt haben. Die Ukraine aber sprach von einem absichtlichen Angriff auf das Einkaufszentrum.

*Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie auch hier:

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare