Leben
22.11.2018

Unwetter in Italien: Ikea lässt Hunde in Filiale schlafen

Eine Filiale in Catania ließ die Streuner im Eingangsbereich liegen, wo sie sogar Futter bekamen.

Eine Ikea-Filiale in Italien hat seit einigen Tagen neue "Bewohner". Denn an der Ostküste Siziliens gab es in den letzten Tagen so heftige Unwetter und niedrige Temperaturen, dass man beschloss, streunenden Hunden Unterschlupf zu gewähren.

Ein warmes Plätzchen

Kundin Martine Taccia hatte während ihres Einkaufs beim schwedischen Möbelriesen plötzlich ein paar Tiere bemerkt, die es sich im Inneren der Filiale in Catania gemütlich gemacht hatten. Auf dem von ihr aufgenommenen Video sind mehrere Hunde zu sehen, wie sie auf kuscheligen Teppichen zwischen den Möbeln schlafen.

"Ich war total überrascht", sagte die Frau im Interview mit der Plattform The Dodo, die regelmäßig über berührende Tiergeschichten berichtet. "So etwas kommt normalerweise nicht vor." Sie schickte das Video an ihre Mutter, die dieses auf Facebook postete - und damit unzählige Leute auf die Geschichte aufmerksam machte.

Laut The Dodo kümmern sich die Ikea-Mitarbeiter auch um Futter für die Tiere und kommen regelmäßig vorbei, um ihnen den Kopf zu kraulen. Manche hätten sogar bereits Hunde mit zu sich nach Hause genommen.

Zahlreiche andere Kunden posteten auf ihren Instagram-Accounts Fotos von den Hunden: