Leben
03.03.2013

Nachwuchs bei den Mähnenspringern

Ein Weibchen und zwei Männchen tollen ausgelassen herum.

Seit Wochenbeginn herrscht in der Mähnenspringer-Anlage des Tiergartens Schönbrunn reger Betrieb: Drei Jungtiere, ein Weibchen und zwei Männchen, machen ihrem Namen alle Ehre und tollen ausgelassen herum. „Die Kleinen sind wenige Stunden nach der Geburt hervorragende und trittsichere Springer und folgen ihren Müttern auf Schritt und Tritt“, freute sich Zoo-Direktorin und KURIER-Tiercoach Dagmar Schratter. Die Mähnenspringer stammen aus Nordafrikas. In Schönbrunn leben sie in einer Wohngemeinschaft mit den Berberaffen.