© Screenshot / Youtube

Hochzeit
04/10/2014

Singender Geistlicher wird zum Youtube-Hit

Ein irische Priester zieht mit seinem Gesang die Hochzeitsgesellschaft in den Bann.

Damit hatte das irische Brautpaar wohl nicht gerechnet: Am Schluss der Trauungszeremonie sang Pfarrer Ray Kelley ein Ständchen für sie. Der irische Geistliche intonierte Leonard Cohens Halleluja so perfekt, dass er damit wahre Begeisterungstürme auslöste.

Passiert ist diese rührende Geschichte im irischen Dorf Oldcastle, das im Nordwesen Dublins liegt. Kelly selbst stammt aus seiner musikalischen Familie und hatte auch Gesangsunterricht genossen. Der Geistliche hat schon viele Messen mit seinen Darbietungen bereichert, weshalb für die Dorfbewohner sich darüber schon nicht mehr wunden.

Anders ist das beim Brautpaar Chris and Leah O'Kane: Die beiden stammen nicht aus der Gegend und waren deshalb sehr erstaunt und erfreut über diese außergewöhnliche Zeremonie. Zumal der Priester den Text noch etwas verändert und auf das Paar zugeschnitten hat.

Hochzeitsbesucher stellten die Aufnahmen ins Netz und ihr Film wurde zum Youtube-Hit: 2,7 Millionen Menschen hörten das "Halleluja".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.